Neueste Beiträge

Freitag … Wochenende, so dachte ich.  Ich war von einer Bekannten eingeladen worden, mit ihr eine Ausstellung zu besuchen. Gegen 19 Uhr läutete es an der Tür. Es war der Taxifahrer. Auf der Fahrt zum Veranstaltungsort versuchte ich mehr zu erfahren, doch meine Bekannte rückte nicht mit der Sprache heraus. Ich …

Sie stand vor dem Hotelzimmer und atmete tief durch. Sollte sie wirklich? Was soll’s, sie klopfte zögerlich an. Dabei merkte sie, dass die Tür nur angelehnt war. Innen lief der Fernseher, doch keine Reaktion auf ihr Klopfen. Also noch einmal etwas lauter. Wieder Warten. Endlich sein Ruf:

„Willst du mir ernsthaft sagen, dass du Lust empfindest, wenn einer dich zwingt, erniedrigt, demütigt und noch dazu schlägt?  Dich verletzt?  Wenn dir jemand weh tut?!“

Sie betrat den Saal und legte wie befohlen den ledernen Mantel und den Hut ab, der sie außerhalb vor neugierigen Blicken schützte. Hier im Reich der Züchtigung würde sie die Kleidung nicht mehr brauchen. Unter ihrem verhüllenden Outfit trug sie lediglich einen String und die Zeichen jeder Sklavin – ein …

Was mich in meinen Augen zu einem Herrn macht, unterscheidet sich vollkommen davon, wie andere sich als Herr sehen. Ich bin fürsorglich zu denen, die mir am Herzen liegen, aber ich weiss auch, dass ich eine sehr starke dominante Seite in mir trage. Kommunikation, Aufrichtigkeit und Vertrauen sind meine Grundlagen. …

Mein Weg führte mich nach Berlin zu einem Treffen mit Geschäftsfreunden. Da ich noch etwas vorbereiten musste, nahm ich den Zug. Ich besorgte mir ein Ticket erster Klasse im ICE von Frankfurt nach Berlin. Auf dem Bahnsteig war ganz schön Trubel. Lauter Leute mit Koffern oder Aktentaschen. Ein Mann fiel …

Sicher habt ihr euch gewundert, oder auch darüber geärgert, dass auf DeepDesire in letzter Zeit nicht viel passiert ist. Das sieht aber nur so aus, denn wir haben die Sommerpause genutzt und freuen uns nun DD in einem neuen, besseren und moderneren Gewand vorstellen zu dürfen. Wir haben die großen …

Wir waren schon knapp ein Jahr zusammen, hatten Szene –und Privat-Partys besucht, viel ausprobiert und eine Menge Spaß miteinander. Es gab No – Goes, die ich achtete, aber auch welche, deren Grenzen einfach gedehnt und überschritten gehörten.
SHARE

Home